07 September 2005

Weißbuch zur Menschenrechtslage in Vietnam veröffentlicht!

Die vietnamesische Regierung hat am 2. September 2005 ein Weißbuch zur Menschenrechtslage in Vietnam mit dem Titel: The book - Achievements in protecting and promoting human rights in Vietnam veröffentlicht. Auf der Internetseite des Außenministeriums ist es zum download zu finden. Mit diesem Buch will Vietnam verdeutlichen, dass der Menschenrechtsschutz in Vietnam gewährleistet und geachtet wird. Den Kritikern sollen damit die Argumente genommen werden. Ihnen wird vorgeworfen, mit ihrer Kritik Vietnam destabilisieren und seine Entwicklungsfortschritte unterminieren zu wollen. Vertreter von Menschenrechtsorganisationen dürfen zwar nach Vietnam nicht einreisen, dies könne sich aber ändern, so das Außenministerium. In dem Buch wird abermals bestätigt, dass Vietnam die Religions- und Pressefreiheit achte und gewähre. Organisationen würden unter dem Deckmantel des Kampfes für Freiheit und Menschenrechte eine handvoll Menschen in Vietnam unterstützen, die jedoch ihre persönlichen Einstellungen und ausländische Interessen durchsetzen wollten, ohne die Mehrheit im Lande zu berücksichtigen. Solche Fälle würden dann als Menschenrechtsverletzungen verbucht, obwohl es sich um Straftaten, etc. handele. Es ist sicherlich interessant, die Stellungnahme und die Erklärungen der vietnamesischen Regierungen zu lesen. Seine eigene Meinung muss man sich bekanntlich selbst bilden. Vielleicht ist dieses Buch eine gute Ergänzung.