25 Juni 2006

Führungsriege in Vietnam zurückgetreten

Im kommunistisch regierten Vietnam sind der Präsident, Tran Duc Luong, sowie der Regierungschef und der Parlamentsvorsitzende zurückgetreten. In der Hauptstadt Hanoi verlasen die drei Spitzenpolitikier vor der Nationalversammlung ihre Rücktrittserklärungen. Die Ablösung der Führungsriege, darunter der 72jährige Premierminister, Phan Van Kai, war bereits auf dem Kongress der Kommunistischen Partei im April beschlossen worden. Dadurch soll eine jüngere Generation nachrücken können. Über die Nachfolger wird das Parlament voraussichtlich Ende der kommenden Woche entscheiden. Alle drei Politiker waren auf dem letzten Parteikongress bereits nicht mehr in das KP-Politbüro gewählt worden, so auch der Vorsitzende des Parlaments Nguyen Van An.

Quelle: Euro-News: Führungsriege in Vietnam zurückgetreten (Dort auch ein Video zum Thema)