12 Juni 2007

Nguyen Vu Binh ist aus dem Gefängnis raus!

Der 39 Jahre alte vietnamesische Journalist Nguyen Vu Binh, ein sog. „Cyber-Dissident“, ist am 9. Juni 2007 aus dem Gefängnis entlassen worden. Er hatte 5 Jahre seiner 7-jährigen Haftstrafe abgesessen. Der Präsident Vietnams, Nguyen Minh Triet, gewährte ihm Amnestie. In zwei Wochen wird er als erstes vietnamesisches Staatsoberhaupt nach dem Vietnam-Krieg die USA besuchen. Bei diesem Treffen mit Präsident Bush sollten von amerikanischer Seite her nicht nur Wirtschaftsthemen angesprochen werden. Bush wollte auch die Inhaftierung von friedlichen Demokratie-Aktivisten in Vietnam gegenüber Triet ansprechen und hatte auch schon angedeutet, dass solche Aktionen die bilateralen Beziehungen nicht gerade stärken würden. Nguyen Vu Binh wollte eine politische Partei gründen, war Mitglied einer Anti-Korruptionsgruppe und hatte in einem Onlineaufsatz einen Grenzvertrag von 1999 zwischen China und Vietnam kritisiert. Diese Tätigkeiten wurden als Spionage gewertet, weswegen er letztendlich ins Gefängnis kam.