06 August 2008

Journalist Ruong Minh Duc verhaftet

Die Organisation Reporter ohne Grenzen beklagt die Veruteilung eines freiberuflichen Journalisten zu fünf Jahren Haft. Ein Gericht in der Provinz Kien Giang im Mekongdelta hatte Ruong Minh Duc am 18. Juli unter Anwendung des Artikels 258 des Strafgesetzbuches verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, die Forderungen nach Demokratisierung zu unterstützen und damit die Interessen des Staates und der sozialen Bürgerorganisationen zu verletzen. Die Organisation verurteilt ebenfalls eine Entscheidung der Regierung in Hanoi, die beiden Zeitungsjournalisten Nguyen Viet Chien von Thanh und Nien and Nguyen Van Hai von Tuoi Tre, für weiter zwei MOnate in Gewahrsam zu behalten. Die waren im Mai dieses Jahres verhaftet worden, nachdem sie einen bisanten Fall von Korruption bei offiziellen Stellen Ende 2005 aufgedeckt hatten.