11 August 2009

04.08.2009: Neue Demonstrationen gegen Gewaltaktionen gegen Katholiken

In Vinh und anderen Orten fanden große Demonstrationen statt, bei denen das Ende der Unterdrückung der Katholiken in Dong Hoi und die Rückgabe der Kirche von Tam Toa an die Gläubigen gefordert worden seien. Dies berichtete AsiaNews. Man habe auch gegen die Prügelattacken und Raubzüge gegen Katholiken protestiert. Die Täter seien zwar Kriminelle gewesen, doch habe die Staatsgewalt dies toleriert.

AsiaNews berichtete vor einigen Tagen über zwei Priester, von denen einer verprügelt und der andere vom 2. Stockwerk eines Gebäudes geworfen worden sei.

Peter Truong Van Mai (48 Jahre alt) und seine Frau aus Dong Yen seien bei einem Besuch eines Verwandten in Tam Toa brutal verprügelt und ausgeraubt worden, nachdem die prügelnde Gruppe herausgefunden habe, dass sie katholisch seien. Die Prügelattacken hätten am helligten Tage und in Anwesenheit von einigen Dutzend uniformierten Polizeibeamten stattgefunden, die untätig geblieben seien.

Auch das nationale Fernsehen verbreite das Gerücht, dass die katholische Kirche die Häuser der Einwohner Tam Toas, die sich in der Nähe der Kirche befänden, vereinnahmen wolle.

Quelle: http://www.asianews.it/index.php?l=en&art=15967&geo=2&size=A