29 September 2009

1. September 2009: Amnestie für über 5.400 Menschen, wenige Dissidenten sind darunter

Der katholische Priester Nguyen Van Ly, der 2007 zu 8 Jahren Haft verurteilt wurde, ist ein Dissident und wurde nicht bei der Amnestie in Vietnam anlässlich des Nationalfeiertages am 2.9.2009 berücksichtigt.

Die Staatsanwaltschaft hatte Nguyen Van Ly vorgeworfen, ein Gründungsmitglied der prodemokratischen und verbotenen Vereinigung „Bloc 8406“ zu sein. Nach einem Gerichtsverfahren, das nur einen halben Tag lang dauerte, wurde er für schuldig befunden, Propaganda gegen den kommunistischen Staat zu verbreiten. Nguyen Van Ly ist seit den 1970ern schon drei Mal für insgesamt 14 Jahre inhaftiert gewesen. Le The Tiem, Vizeminister für Öffentliche Sicherheit, begründete die Entscheidung damit, dass eine Amnestie nur für solche Personen in Betracht kämen, die während ihrer Rehabilitation Fortschritte machten.

Die Amnestie, die jedes Jahr anlässlich des Nationalfeiertages am 2.9. stattfindet, solle die humanitäre Politik der Partei und des Staates untermauern sowie für Gefangene einen Anreiz für eine Rehabilitation darstellen, so Giang Son, Vizevorsitzende des Büros des Präsidenten.

Unter den ungefähr 5.400 Gefangenen, die bei der Amnestie berücksichtigt wurden, seien lediglich 13 Menschen, die aufgrund von Verstößen gegen die Gesetze für die nationale Sicherheit verurteilt und inhaftiert wurden.

Quelle:

http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5hm5MnN6rfMhmjvU-ZoM2GoLTOPkwD9ADPIGG0

http://english.vovnews.vn/Home/Over-5400-inmates-released-on-National-Day/20098/107388.vov

http://www.radioaustralia.net.au/connectasia/stories/200909/s2674282.htm

23 September 2009

Mauer verhindert Kirchenzutritt

Im zentralvietnamesischen Ort Loan Lyhat wurde von der vietnamisischen Polizei eine fast drei Meter hohe Mauer um ein Gotteshaus herum errichtet. Sie soll katholische Gläubige davon abhalten, ihre Kirche zu betreten.

Quelle: Radio Vatikan

15 September 2009

Drei Internetblogger freigelassen

Die Bloggerin Nguyen Ngoc Nhu Quynh wurde am 2. September in Nha Trang verhaftet und wurde jetzt freigelassen, nachdem sie versprach, das regierungskritische Bloggen zu unterlassen. Am 27. August war Blogger Bui Thanh Hieu, alias Nguoi Buon Gio, in Hanoi verhaftet worden. Einen Tag später wurde die Journalistin Pham Doan Trang verhaftet, die für VietnamNet arbeitete und ebenfalls einen häufig aufgerufenen Blog führte. Alle drei Personen wurden freigelassen wie BBC Vietnam berichtete.

06 September 2009

Regimekritische Journalisten festgenommen bzw aus Job entlassen

Wie der Standard am 29.08.2009 online berichtete wurde der Blogger Bui Thanh Hieu, der sich zum Beispiel kritisch mit den Beziehungen zu China auseinandersetzt, festgenommen. Weitere Informationen zum Hintergrund und der Verbinung zur katholischen Kirche hier (von zenit.org). Ein weiterer Blogger, Huy Duc (online bekannt als Osin) wurde auf Druck der Kommunistischen Partei von seiner Zeitung entlassen.