09 Februar 2011

Neue Führungsspitze gewählt

Im Januar fand der 11. Parteitag der KP statt, bei dem ein neuer Fünf-Jahresplan zur wirtschaftlichen und sozialen Neuordnung verabschiedet sowie die Partei- und Regierungsspitze neu gewählt wurde. Neuer Parteichef wird der ehemalige Präsident der Nationalversammlung Nguyen Phu Trong, 67. Trong hat in den frühen 80er Jahren in der damaligen SU studiert und gilt als konservativer Ideologe, der über gute Beziehungen zu China verfügt. Neuer Staatspräsident ist der 62 jährige Truong Tan Sang, der als pro-westlicher Pragmatiker gilt und eine stärkere Annäherung an China befürwortet. Der Staatspräsident übt in Vietnam allerdings eher repräsentative Funktionen aus. Der wichtigste und mächtigste Mann im Staat ist Premierminister Nguyen Tan Dung, 61, der vermutlich für eine weitere Periode im Amt bleiben wird. Sowohl der Premierminister als auch der Staatspräsident brauchen noch die Zustimmung der Nationalversammlung, die erst im Mai tagt. Das gilt aber als reine Formalie.