29 April 2011

81 Degar Christen in Gefängnissen identifiziert

Im Gefängnis in Han Nam, Nam Ha Provinz (Nordvietnam), sind 81 Degar Christen allein auf Grund Ihrer Religion und/oder ihres Einsatzes für Menschenrechte inhaftiert. Diese Information habe die "Montagnard Foundation" erhalten. Demzufolge sei den Degar Christen vorgeworfen worden, gegen Artikel 87 (Zerstörung der Einheit), 89 (Gefährdung der Sicherheit), 91 (Fahnenflucht) und 257 (Widerstand gegen Beamte) des vietnamesischen Strafgesetzbuches verstoßen zu haben. Human Rights Watch (HRW) untersuchte in einem Bericht vom März 2011 die Anwendung dieser Gesetze durch die vietnamesischen Behörden und kam zu dem Ergebnis, dass die schwammig gehaltenen Vorschriften für die nationale Sicherheit missbraucht würden, um die Beteiligung am öffentlichen Protest und die Religionsausübung der Montagnards zu verhindern. Schon mehr als 350 Montagnards seien zu teilweise langen Haftstrafen verurteilt worden.

Mehr dazu unter folgendem Link:

http://www.hrw.org/en/news/2011/03/30/vietnam-montagnards-harshly-persecuted