08 Mai 2011

Verleger Bui Chat Chat nach Erhalt eines internationalen Preises verhaftet

Am 25. April hat Bui Chat in Buenos Aires den "Freedom to Publish Prize" von der internationalen Verlegervereinigung IPA erhalten. Die IPA begründete die Auszeichnung damit, dass der von Bui Chat gegründete Untergrundverlag Giay Vun Werke von Autoren veröffentlicht, die offiziell in Vietnam verboten sind und sich damit der Zensur durch den Staat widersetzt. Der Verlag unterstützt auch die Gründung anderer Verlage, die Werke verbotener Autoren und Historiker veröffentlichen. Bei seiner Rückkehr nach Vietnam am 30. April wurde er am Flughafen in Ho Chi Minh Stadt verhaftet. Sein Preis sowie die IPA-Urkunde wurden von der Polizei konfisziert. Später wurde seine Wohnung durchsucht und Bui Chat in Untersuchungshaft genommen. Am 2. Mai wurde er unter Auflagen der Behörden entlassen. Er steht weiterhin unter Beobachtung und muss sich Verhören unterziehen. Mehr Informationen dazu unter: www.ifex.org www.igfm.de