28 März 2012

Pastor Nguyen Cong Chinh muss für 11 Jahre ins Gefängnis

Ein vietnamesisches Gericht hat den Pastor einer nicht offiziell registrierten Mennonite Kirche zu 11 Jahren Haft verurteilt. Er soll die nationale Einheit untergraben haben. Staatliche Medien berichteten, dass Nguyen Cong Chinh schuldig gesprochen wurde, weil er Schriften verbreitet habe, welche die Regierung verleumden. Ferner wird ihm vorgeworfen, er habe Kontakte zu Regierungsgegnern vor allem auch im Ausland. Der 43 jährige war bereits im vergangenen Jahr verhaftet worden.