09 Juli 2012

Vier Menschenrechtsaktivisten verurteilt

Bereits Ende Mai wurden vier Menschrechtsaktivisten - Dau Van Duong, Tran Huu Duc, Chu Manh Son und Hoang Trung - wegen "Propaganda gegen den sozialistischen Staat" zu langen Gefängnisstrafen mit anschließendem Hausarrest verurteilt, weil sie Flugblätter für Menschenrechte und Demokratie verteilt hatten.

Dai Van Dong wurde zu 3 1/2 Jahren Haft und 1 Jahr Hausarrest verurteilt, Tan Huc Cux zu 3 Jahren und 3 Monaten Haft sowie 1 Jahr Hausarrest verurteilt, Chu Manh Son zu 3 Jahren Haft und 1 Jahr Hausarrest und Hoang Phong zu 2 Jahren Hausarrest.

Der Prozess fand am 24.5. im Volksgericht der Provinz Nghe An statt. Die Menschenrechtsaktivisten wurden von drei Anwälten vertreten, die nur zu zwei der Angeklagten Kontakt aufnehmen durften.

Quelle: Front Line Defenders