22 August 2012

Neue Proteste gegen Landraub

In der Provinz Ha Tinh in Nordvietnam haben Hunderte Dorfbewohner ein Regierungsbüro gestürmt und verwüstet. Zuvor war ein Nachbar festgenommen worden, der sich gegen die Vertriebung von seinem Land gewehrt hatte. Es kommt regelmäßig zu Protesten gegen Landraub in Vietnam.
Offiziell gehört alles Land dem Staat, es wird dann jeweils für 20 Jahre an die Nutzer verpachtet. In den Zeiten der wirtschaftlichen Entwicklung, Vietnam hat ein Wirtschaftswachstum von etwa 7% seit einem Jahrzehnt, steigt der Druck internationaler Konzerne, ihnen das Land zu verpachten.

Quelle: Rote Fahne News online