08 Januar 2013

Neuerscheinung: Gewalt gegen Frauen in Südostasien inkl. Vietnam

Neuerscheinung: Gewalt gegen Frauen in Südostasien und China, herausgegeben von Genia Findeisen und Kristina Grossmann für die Südostasien Informationsstelle, regiospectra Verlag, Berlin, 244 Seiten, 19,80 Euro.

Gewalt gegen Frauen ist allgegenwärtig, häufig aber mit starker Tabuisierung verbunden. Zwar gibt es in Südostasien und China Bestrebungen, durch gesetzliche Implementierungen Gewalt gegen Frauen abzuschaffen, die Umsetzung gestaltet sich aber vielfach schwierig und variiert je nach Land.
Die AutorInnen – viele aus den Regionen selbst – geben Einblicke in alltägliche, politische und rechtliche Situationen und analysieren Ursachen und Hintergründe in den Philippinen, Indonesien, Osttimor, Singapur, Malaysia, Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos, Birma und China. Dabei gehen die AutorInnen nicht nur auf die unterschiedlichen Voraussetzungen oder Defizite, sondern ebenso auf mögliche Lösungsstrategien zur Verbesserung der jeweiligen Situation ein und zeigen einen mancherorts eingetretenen Wandel der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Gewalt gegen Frauen auf.
Mit Beiträgen von: Maytinee Bhongsvei, Stefanie Bräuer, Genia Findeisen, Kristina Großmann, Rachmad Hidayat, Ivy Josiah, Panjit Kaewsawang, Anett Keller, Dinh Thi Hoang Mai, Henri Myrttinen, Gunda Opfer, Palaung Women’s Organization, Phyu Phyu/ Dagmar Buck, Tri Lisiani Prihatinah, Michael Reckordt, Julia Scharinger, Silke Schwarz, Siriporn Skrobanek, Wang Xingjuan Andy Yentriyani und Souknida Youngchialorsautouky.

Buchvorstellung: am Samstag, 26.01.2013, 18:00-20:00 Uhr in der Südostasien-Informationsstelle
Asienhaus
Hohenzollernring 52
50672 Köln

Programm:
18:00-18:15 Begrüßung und Einführung:
Gewalt gegen Frauen in Südostasien
und China. Von der Unmöglichkeit, ein
komplexes Problem einfach zu lösen
(Kristina Großmann)
18:15-18:45 Gewalt gegen Frauen in Vietnam
(Genia Findeisen)
18:45-19:15 Häusliche Gewalt auf Java, Indonesien
(Silke Schwarz)
19:15-20:00 Fragen und Diskussion
im Anschluss: Sekt und Snacks