30 Mai 2013

Komittee zum Schutz vor Journalisten: Vietnam ist Hochrisikoland

Vietnam gehört zu den 10 Ländern, in denen die Pressefreiheit während des Jahres 2012 weiter eingeschränkt und zahlreiche Journalisten verhaftet wurden.
Die in New York beheimatete Organisation Komittee zum Schutz von Journalisten macht dafür das Einparteien Regime des Landes verantwortlich, so in dem aktuellen Bericht zu Vietnam (download siehe unten)
Vielen der Inhaftierten wurde vorgeworfen, regimekritische Artikel in ihren Blogs veröffentlicht zu haben. Darin thematisieren sie sensible Fragen, durch die sich die Partei in Frage gestellt sieht. Offiziell werden die Journalisten dann angeklagt, Propaganda gegen die nationale Einheit geschürt zu haben, was in Vietnam strafbar ist.

Quelle: Radio Free Asia

Der aktuelle Länderreport Vietnam des CPJ (Committee to Protect Journalists) kann hier heruntergeladen werden.