18 Juni 2013

Schon wieder Blogger verhaftet: Dinh Nhat Uy

Es ist schon wieder ein regierungskritischer Blogger verhaftet worden. Dinh Nhat Uy ist damit der dritte Verhaftete in drei Wochen. Er sei am Samstag in der südlichen Provinz Long An in Gewahrsam genommen worden, berichte die Zeitung Than Nien am Montag.

Dem 30-Jährigen werde „Missbrauch demokratischer Freiheiten“ durch die Verbreitung „verleumderischer und falscher Informationen“ vorgeworfen. Das ist der Standardvorwurf, der gegen regimekritische Blogger angewendet wird. Uy muss mit einer Haftstrafe von bis zu sieben Jahren rechnen. Erst im vergangenen Monat ist der Bruder von Dinh Nhat Uy zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

Insgesamt sind dieses Jahr bereits 46 Blogger festgenommen worden, das sind jetzt schon mehr als im Jahr 2012 und zeigt, dass die Regierung härter gegen Regierungskritik vorgeht.

Quellen: Taz, Netzpolitik, Washington Post