19 November 2013

Aktivist wegen Kritik an Regierung auf Facebook verurteilt

Erstmals ist ein Facebook Nutzer zu 15 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Dies kann als Folge des im September diesen Jahres in Kraft getretenen Dekrets 72 gesehen werden. (siehe früherer Blogeintrag)
Dinh Nhat Uy (30) hatte die Inhaftierung seines Bruders kritisiert und regierungskritisches Material verbreitet. Sein Anwalt Ha Huy Son sagte, das Verfahren gegen ihn sei nicht fair gewesen. Ihm wurde der "Missbrauch demokratischer Freiheiten" vorgeworfen.
Dinh Nhat Uy hatte sich für die Freilassung seines Bruders Dich Nguyen Kha (26) eingesetzt, der im Mai zu 4 Jahren Haft verurteilt wurde, da er Flugblätter mit regierungskritischem Inhalt verteilt hatte.


Der Sohn des inhaftierten Bloggers Nguyen Van Hai sagte, er werde sich auch nach dem Urteil gegen Uy weiter auf Facebook für die Freilassung seines Vaters einsetzen.

Quellen: Zeit online, rp online