20 Oktober 2014

Drei Vietnamesen wegen Veruntreuung zum Tode verurteilt

 Am 26.9.2014 wurden drei leitende Angestellte in Ho Chi Minh Stadt zum Tode verurteilt. Vier ihrer Mittäter erhielten lebenslange Haftstrafen, weitere vier bekamen Haftstrafen zwischen 15 und 20 Jahren. Die Todesstrafe erhielten Vu Quoc Hao, Nguyen Minh Tuan und Hoang Loc für die Unterschlagung von 6,2 Millionen US-Dollar der staatseigenen Agribank.
Die Beschuldigten hatten über die von ihnen gegründete Scheinfirma Cat Long Hai Schiffe günstig eingekauft und diese mithilfe gefälschter Dokumente für ein Vielfaches an die Agribank verkauft, in dessen Zweigstelle Geschäftsführer Vu Quoc Hao den Kauf zu dem erhöhten Preis absegnete. Als Begründung für die Urteile nannte das Gericht den erheblichen Schaden, den die Angeklagten der Agribank zugefügt hätten.

Quelle: Vietnam Net