11 Dezember 2014

Vietnamesische Polizei bedroht Anwalt von Dissidenten

Nguyen Bac Truyen, ein bekannter Anwalt von Dissidenten und früherer politscher Gefangener, berichtet von massiven Bedrohungen durch die vietnamesische Polizei. Nicht nur Truyen, auch seine Ehefrau und seine Vermieterin sind bereits Opfer der Beamten geworden. Während beide Frauen bereits mit einem Messer bedroht wurden, wurden Truyen und seine Frau im Februar aus einem Taxi gezogen und von vermeintlichen Polizisten verprügelt. Seit seiner Haftentlassung 2012 wird er zudem rund um die Uhr überwacht. Eine Gruppe von Polizisten wartet vor seiner Haustür und folgt ihm wohin er auch geht oder hält ihn gar davon ab, überhaupt das Haus zu verlassen. Truyen, der neben der vietnamesischen auch eine französische Staatsbürgerschaft besitzt, suchte Hilfe bei dem französischen Konsulat in Ho Chi Minh Stadt, nachdem sich die Polizei nach seinem Anruf weigerte zu kommen. Einen Kommentar dazu wollte das Konsulat jedoch nicht abgeben.
Neben seiner Arbeit als Anwalt, u.a. bietet er kostenlose Rechtsberatung für Opfer von Landenteignungen, hat sich Truyen außerdem für ein demokratisches Mehrparteiensystem stark gemacht. Dafür saß er bereits dreieinhalb Jahre im Gefängnis des kommunistischen Einparteienstaates.

04 Dezember 2014

Katholischer Blogger Sam Ba Anh und sein Assistent angeklagt

Erneut steht in Vietnam ein regierungskritischer Blogger vor Gericht. Es handelt es sich um den berühmten 58-jährigen Katholiken Nguyen Huu Vinh, besser bekannt als Sam Ba Anh, und seinen 34-jährigen Assistenten Nguyen Thi Minh Thuy. Nachdem die beiden bereits im Mai in Hanoi verhaftet wurden, wurde nun Anklage gegen sie erhoben. Ihnen wird vorgeworfen mit den von ihnen veröffentlichten regierungskritischen Essays ihre „Freiheit und die Demokratie ausgenutzt zu haben, um den Interessen des Staates zu schaden“.
Laut dem Menschenrechtsanwalt Trinh Huu Long stehen die Chancen für die beiden nicht sonderlich gut – und bei einem Schuldspruch drohen ihnen Freiheitsstrafen von bis zu sieben Jahren. Long hofft nun auf die Unterstützung der Vereinten Nationen. Die Botschaften der EU und Australiens hat er bereits um Hilfe ersucht.
Sam Ba Anh ist ein früherer Polizeibeamter, der 2007 den Blog Basam ins Leben rief. Dieser wurde schnell zu einer Plattform, auf denen -oftmals auch regierungskritische- Inhalte von Vinh oder auch anderen Nutzern der Webseite veröffentlicht oder gepostet wurden.

Quelle: Asia News